Mit dem Laden des Podcast akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Libsyn.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Untrennbar mit dem Aufkommen hektischer (Kauf-)Aktivitäten und Wuseleien gegen Ende des Jahres ist diese eine unheilschwangere Frage verbunden. Sie schwebt bestimmt schon seit zig Wochen wie eine düstere Wolke über diversen Köpfen: Was schenkt man den Mitarbeitenden? Ne Taschenlampe mit Firmenlogo? Öd. Regenschirm? Gähn. Wein, Pralinen? So semi. Die Auswahl ist riesig, das Fettnäpfchenpotential ebenso. Dabei wäre es doch so einfach. Denn die Mitarbeitenden wünschen sich oft weder Schoggi noch Geld, sondern etwas, das es nirgends zu kaufen gibt. Etwas total Unbezahlbares. Was das ist und wie du deine Mitarbeitenden zu zufriedenen, selbstbewussten und sich wertvoll fühlenden Arbeitskräften machst, das erzähle ich hier.