Mit dem Laden des Podcast akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Libsyn.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wir Menschen entwickeln uns, wir wandeln uns, wir wachsen ­– und manchmal kann es leider auch vorkommen, dass man sich dabei von Menschen, die man eigentlich sehr mag, weg entwickelt. Plötzlich driften Meinungen auseinander, auf einmal kann man dem Gegenüber bei gewissen Themen einfach nicht mehr zustimmen. Obwohl uralt, kommt dann diese Redensart für mich zum Tragen: «Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.» Lieber also mal die Klappe halten und nichts sagen als etwas Halbherziges. Das geht aber nicht immer, denn manchmal platzt einem einfach der Kragen und es muss raus. Woran man aber vor solchen Ausbrüchen denken sollte und was sogar mir den sonst schier unbändigen Gluscht auf Sushi komplett verderben kann – hier erzähle ich davon.