Mit dem Laden des Podcast akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Libsyn.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wer arbeitet, braucht auch Urlaub. So will es das Universum. Punkt. Denn wer nur arbeitet, stets rund um die Uhr erreichbar ist, dauernd auf der Überholspur rast und dann noch ein schlechtes Gewissen hat, wenn man sich mal aus dem Hamsterrad aka Alltag ausklinkt, ist irgendwann ausgelaugt. Das ist nicht gut, das schlägt sich auf die Arbeit nieder und aufs Gemüt! Auch wenn man seine Arbeit wirklich über alles liebt, braucht man ab und zu einfach eine Auszeit. Zeit, die man zur freien Verfügung hat und in der man tut, wozu man gerade Lust hat: Lesen, Schlafen, Essen, Geniessen. Zeit für’s Ich. In diesen Ruhephasen lässt es sich bestens nachdenken, abwägen, reflektieren und analysieren. «Ist es mein bewusst gewählter Weg, auf dem ich da gehe? Macht mich das glücklich?» Das tut soo gut! Ich empfehle: Urlaub machen und ausprobieren!