Beim Meditieren ist’s wie beim Trüffel. Da scheiden sich die Geister, man mag’s oder eben nicht. Das kann und muss jede oder jeder für sich selber entscheiden. Übrigens braucht man sich fürs Meditieren auch keinesfalls irgendwo hinzulegen. Das geht auch anders. Es gilt nur herausfinden, wann und wo es «Wusch!» macht, Kopf und Gedanken leicht werden und die Reise beginnt. Was man tut oder wie man es macht, ist eigentlich egal: es ist gesund und entspricht ganz dem eigenen Gusto. Was Meditieren für mich mit Olivenpflücken oder der herbstlichen Traubenlese zu tun hat, warum ich Lindenblütentee mit leichtem Schmunzeln meine «Kindheitscola» nenne und warum ich um Himmels Willen bloss keinen eigenen Garten haben will, das erfährt der geneigte Zuhörer hier.

 

7 Schlüssel zu mer wahrer Freude!

Stell dir vor, du fühlst dich weniger gestresst, weniger abgelenkt und selbstbewusster. Stell dir vor, du erkennst, du hast alles in dir was du brauchst.

Einführung der 7 Schlüssel zu mehr Freude Gratis Video-Serie. Wenn du dir diese Videos ansiehst, lernst du schnell und einfach, wie du dich wieder mit deiner kindlichen, fröhlichen Natur verbinden kannst. In diesen Videos zeige ich dir genau, wie du die Kraft der Freude von innen in nur 7 einfachen Schritten nutzen kannst. Es ist völlig kostenlos, also hast du nichts zu verlieren. Fülle das Formular aus, um sich anzumelden!

You have successfully subscribed! Check your email to confirm.