Mit dem Laden des Podcast akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Libsyn.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Spoiler: Eine Portion gesunder Egoismus ist super! Wer in der Schule Latein hatte oder ab und zu ein Kreuzworträtsel löst, weiss aus dem Effeff, dass «ego» nämlich «ich» bedeutet. Wenn jemand an sich denkt, ist das doch etwas sehr Gutes. Denn jeder Mensch braucht ein gewisses Mass an Egoismus. Für sich – für sein Ego eben. Sowas nenne ich Selbstliebe. Der Egozentriker dagegen hat nur sich und seine eigenen Bedürfnisse auf dem Schirm. Warum ich hinter dem Verhalten vieler Egozentriker reine Verunsicherung vermute und was das mit einem Haufen Tattoos, Blech in Gesicht und ja, auch mit dem Handy zu tun hat, das gibt’s hier zu hören.